EBERL MEDIEN GmbH & Co. KG

MEHRFACHE AUSZEICHNUNG BEIM ADC WETTBEWERB 2018

EBERL PRINT Seifenverpackung gewinnt silbernen Nagel bei Preisverleihung in Hamburg. Strichpunkt Magazin mit Bronze ausgezeichnet. Besondere Ehre für die Masterarbeit »HABITAT« von Tom Hegen als beste Abschlussarbeit des Jahres.
Eberl Print

Die feierliche Preisverleihung des 54. ADC Wettbewerbs fand am 19. April 2018 im Hamburger Kampnagel statt. Aus über 7.000 Exponaten wählte die Jury die Gewinner der begehrten ADC-Nägel aus. Insgesamt vergab die Jury 50 goldene, 92 silberne und 200 bronzene Nägel. Dazu noch fünf Grands Prix Titel für besonders herausragende Leistungen.

EBERL PRINT zählte mit der EBERL Seifenverpackung zu den Gewinnern eines silbernen Nagels. Das in Zusammenarbeit mit Clormann Design entstandene Projekt wurde in der Kategorie Design Craft ~ Print / Produktion ausgezeichnet. Mit einem Nagel in Bronze wurde das bei EBERL produzierte Strichpunkt Magazin »Creating Excellence Through Reinvention« prämiert.

Als ADC Absolvent des Jahres wurde Tom Hegen, Hochschule Konstanz University of Applied Sciences, für die Arbeit »HABITAT ~ vom Mensch geprägte Lebensräume« ausgezeichnet. Die Masterarbeit wurde im Rahmen eines Unterstützungsprojekts der EBERL PRINT GmbH gefördert und in Immenstadt hergestellt.

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. vereint über 690 führende Köpfe der kreativen Kommunikation. ADC Präsident Dr. Stephan Vogel zum diesjährigen Wettbewerb: »Nachdem wir in der Grands Prix Jury alle Goldgewinner gesehen hatten, war die einhellige Meinung der Juroren: so einen starken Jahrgang hatten wir noch nie, so starke Ideen, so exzellente Umsetzungen. Auf internationalem Top-Niveau.« Zu den Gold-Gewinnern des Abends zählten unter anderem Projekte von Mercedes Benz, Volkswagen, Mini, Adidas, der Bundeswehr und Edeka.