EBERL MEDIEN GmbH & Co. KG
~ Eberl Medien

ZEITUNG LÖCHERT DIE KANDIDATEN

Das Allgäuer Anzeigeblatt veranstaltet Podiumsdiskussionen Oberallgäu(ex). Mit Neujahrsempfängen läuten Parteien und Wählervereinigungen ihren Kommunalwahlkampf ein. Um die Positionen der Kandidaten für wichtige Ämter abzuklopfen, veranstaltet das Allgäuer Anzeigeblatt in den nächsten Wochen Podiumsdiskussionen. Los geht’s am Mittwoch, 22. Januar, mit den zwei Bewerbern für das Amt des Immenstädter Bürgermeisters.
Eberl Medien

Das Allgäuer Anzeigeblatt veranstaltet Podiumsdiskussionen

Oberallgäu(ex).
Mit Neujahrsempfängen läuten Parteien und Wählervereinigungen ihren Kommunalwahlkampf ein. Um die Positionen der Kandidaten für wichtige Ämter abzuklopfen, veranstaltet das Allgäuer Anzeigeblatt in den nächsten Wochen Podiumsdiskussionen. Los geht’s am Mittwoch, 22. Januar, mit den zwei Bewerbern für das Amt des Immenstädter Bürgermeisters.
Theoretisch können Parteien und Gruppierungen noch bis 23. Januar Kandidaten nominieren, sofern es irgendwo noch keinen oder nur einen Wahlvorschlag gibt, sogar bis 30. Januar. Die meisten Kandidaten stehen aber längst fest und sie wissen daher, mit welchen Konkurrenten sie es zu tun haben. Auch viele Themen sind bereits gesetzt. In Immenstadt geht es um Altbekanntes: Wo kann Geld gespart werden, wo finden sich neue Einnahmequellen, wie steht’s um Hotelansiedlung, Gewerbegebiete, Hofgarten? Was die Immenstädter sonst noch bewegt, geben wir an die Bewerber weiter: Wer eine Frage an sie hat, füllt den Coupon aus und schickt ihn uns zu.

Die Podiumsdiskussion in Immenstadt findet am Mittwoch, 22. Januar, ab 19.30 Uhr im Hofgarten statt. Dort stellen sich Vera Huschka (SPD) und Nico Sentner (CSU, JA, Aktive) den Fragen unserer Redakteure.

Weitere 
Veranstaltungen

In Sonthofen ist am Mittwoch, 29. Januar, ab 19 Uhr im Haus Oberallgäu ein großes Podium notwendig, wenn die Landratskandidaten antreten: Indra Baier-Müller (Freie Wähler), Alfons Hörmann (CSU), Michael Käser (FDP), Markus Kubatschka (SPD), Christina Mader (Grüne), Hubert Müller (ÖDP), Peter Rist (Bürgerbündnis) und Uwe Schweizer (AfD).

In Missen-Wilhams treten Martina Wilhelm (CSU und Unabhängige Wählergemeinschaft) und Marc Richter (FW, ÖDP) für den Bürgermeisterposten an und debattieren am Montag, 3. Februar, um 19.30 Uhr im Schäffler-Saal.

In Oberstdorf stellt sich am Mittwoch, 12. Februar, um 19.30 Uhr im Oberstdorf Haus Amtsinhaber Laurent Mies (Freie Wähler) dem Herausforderer Klaus King, den ein breites Bündnis von CSU, Grünen, UOL, Oberstdorfer Allianz und FDP unterstützt.

In Obermaiselstein diskutieren am Dienstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr im Haus des Gastes die Bewerber Frank ­Fischer (Unabhängige Liste) und Roman Schmid (Einheitsliste Obermaiselstein).