EBERL MEDIEN GmbH & Co. KG

Zusammen-im-Oberallgäu: eine Initiative der Tageszeitung Allgäuer Anzeigeblatt

Die Heimatzeitung „Allgäuer Anzeigeblatt“ will mit diesem Engagement auf die derzeitige Situation im Einzelhandel aufmerksam machen und den Solidaritätsgedanken der Oberallgäuer mit ihren Händlern vor Ort stärken.
Eberl Medien

Das Weihnachtsgeschäft ist für den Handel überlebenswichtig. Je nach Sparte erzielt die Branche bis zu einem Viertel des Jahresumsatzes. Daher ist es gerade jetzt bedeutend, dass viele Einheimische ihr Konsumverhalten ganz bewusst in der Vorweihnachtszeit ändern und in den größtenteils inhabergeführten Geschäften vor Ort einkaufen, statt anonym im Internet.
„Zusammen-im-oberallgaeu.de“ wird auch auf andere Bereiche des Lebens, wie Gastronomiebetriebe, Vereine und Kulturschaffende ausgedehnt. Jeder kann mitmachen: Denn jeder Euro, der innerhalb der regional ausgeben wird, nutzt der Heimat.
Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister zahlen Gewerbesteuer diese ist eine wichtige Einnahmequelle der Kommunen. Damit stärkt jeder Einkauf die wirtschaftliche Grundlage des Heimatortes.